IFIA

Ingenieurbüro

für innovative

Antriebstechnik

Dipl.- Ing. Wolfgang Brandt

Wilmersiek 25, 32657 Lemgo

Tel: 05261-17 377

Fax: 05261-18 80 92

Mobil: 0162-9437626 (D1)

Tel. Sipgate 05261-9432701

Brandt.Wolfgang@gmx.de

info@Spindelhubgetriebe.com  

Home Nach oben Impressum Sonstiges Kontakt Arbeitskreis  

 Produkte sind für Industriekunden. Eventuell aufgeführte Preise sind nur Orientierungspreise für die Industrie

 und haben nichts mit den tatsächlichen Preisen für Privatanwender zu tun.

         Membranpumpen

Home Nach oben Phoe-nix Serie SSL Serie   Lager, Muster, Vorführsyteme

 

Gründungsmitglied im Arbeitskreis Automatisierung Osnabrück

 

 

für unterwegs

www.Antriebstechnik.mobi

 

Produkte sind für Industriekunden. Eventuell aufgeführte Preise sind nur Orientierungspreise für die Industrie und haben nichts mit den tatsächlichen Preisen für Privatanwender zu tun.

 

Übersicht

IFIA-Lieferprogramm

 als pdf Datei

 

Katalog mit Ausschnitten aus meinem Programm

als pdf Datei

 

Katalog expand simple

 

Home
Nach oben
P R O D U K T E
Kataloge
Kundenkontakt
Neu

Stand 7.3.14 14:14 Uhr  

 

 

meine Internetadressen

www.Antriebstechnik.mobi

für unterwegs

 

www.Spindelhubgetriebe.com

www.Spindelhubgetriebe.eu

www.Kegelradgetriebe.info

www.Antriebstechnik.mobi

www.Kegelradgetriebe.eu

www.Robotergreifer.com

www.Parallelgreifer.com

 

 

neu: www.Antriebstechnik.eu

 

 

 

 

 

 

Funktionsprinzip  (Katalog bitte hier klicken - Secoh-5.04.pdf)

 

Die aktivierten Elektromagnete versetzen den Magnethalter in eine lineare Bewegung. Der Magnethalter, der sich mit der Frequenz der Stromversorgung zwischen den Elektromagneten hin und her bewegt, betätigt beidseitig je eine Membrane, welche das Ventilgehäusevolumen verändern. Durch die Entladung über die Ventile kann Überdruck sowie Unterdruck erzeugt werden.

Das Funktionsprinzip der elektromagnetischen Oszillation ist bekannt für seinen hervorragenden Wirkungsgrad! Die elektrische Energie wird nicht durch mechanische Reibung von Kurbeltrieben, Gleitstücken oder Lager verbraucht, sondern direkt über die Membranen zur Pumpbewegung herangezogen. Weder im Linearantrieb noch im Pumpenraum sind Schmiermittel nötig beziehungsweise zu finden. Dies bedeutet keine Verschleißteile und damit eine lange Lebensdauer, einen absolut ölfreien Betrieb und einen ausgesprochen geringen Stromverbrauch.

             

 

neu

alt

   

Übersicht Produkte

 
Phoe-nix Serie Phoe-nix Serie freier Volumenstrom
zulässiger Dauerdruck
20 l/min
0.10 bar
SLL Serie

SLL Serie

 

freier Volumenstrom
zulässiger Dauerdruck
inkl. Überlastschutz

 

52 - 75 l/min
0.20 bar

 

EL Serie 
(single system)
EL Serie (single system) freier Volumenstrom                       102 - 145 l/min
zulässiger Dauerdruck                    0.25 bar
inkl. Überlastschutz
inkl. Schutzschalter
optional Schutzschalter mit Signallampe
EL Serie 
(twin system)
EL Serie (twin system)  

freier Volumenstrom                        220 - 316 l/min
zulässiger Dauerdruck                     0.25 bar
inkl. Überlastschutz
inkl. Schutzschalter
optional Schutzschalter mit Signallampe

 

Einbaupumpen Einbaupumpen
freier Volumenstrom
Druck
Vakuum

20 - 75 l/min
0.20 bar
-200 mbar rel.
Anwendungsbeispiele

 

Vorteile

Lange Lebensdauer
Der einfache Mechanismus und die wenigen Bauteile gewähren einen langen und zuverlässigen Betrieb.

Tiefer Geräuschpegel
Ein schalldichtes Gehäuse und ein im Gehäuseboden integrierter Labyrinth-Dämpfer reduzieren die Betriebsgeräusche. Die Secoh Membranpumpen sind aussergewöhnlich leise, wie die Dezibelwerte zeigen.

Hoher Wirkungsgrad
Durch die Funktionsweise der elektromagnetischen Oszillation, die praktisch keine mechanische Reibung aufweißt, wird die Leistungsaufnahme auf ein Minimum reduziert und ein ausgesprochen hoher Wirkungsgrad erzielt.

Vollkommen ölfrei
Der völlig ölfreie Betrieb garantiert einen trockenen und unverfälschten Luftstrom.

Kompakte und leichte Bauform
Motor- und Pumpenteile sind in einer einzigen Konstruktion kombiniert.

Geringe Vibrationen
Das Pumpengehäuse ist vom Außengehäuse durch Gummiabsorber entkoppelt.

Geringe Pulsation
Durch die speziell gestalteten Pumpenkammern sowie den im Gehäuseboden integrierten Labyrinth-Dämpfer ist der Luftstrom praktisch pulsationsfrei.

Regendicht
Die SLL und EL Serien sind regendicht und können somit im Freien an leicht geschützten Plätzen, wie z. B. an der Hauswand aufgestellt werden.

 

Technische Hinweise

 

Auf den Produktseiten werden die Pumpenmodelle inklusive technischer Daten, Leistungsdiagrammen und Maßzeichnungen vorgestellt. Um die technischen Angaben richtig interpretieren zu können, sind folgenden Erklärungen nützlich.

Volumenstrom Luftförderleistung in Abhängigkeit zum entsprechenden Gegendruck der Leitungen.
Betriebsdruck Druckbereich mit welchem die Membranpumpe im Dauerbetrieb eingesetzt werden kann. Spezielle Beachtung ist nötig, wenn die Pumpe über dem angegebenen Betriebsdruck oder gegen den möglichen Höchstdruck arbeitet. Für spezielle Anwendungen bitte rückfragen.

 

Maximaldruck Möglicher Höchstdruck bei null Luftfördermenge (als Bezugsgrösse zu verstehen).

 

Freier Durchfluss

 

Luftfördermenge ohne Gegendruck.
Leistungsaufnahme Stromaufnahme, die beim angegebenen Betriebdruck aufgenommen wird. Eine genaue Stromverbrauchskurve kann angefordert werden. Bemerkung: Die Leistungsaufnahme ist am höchsten bei freiem Durchfluss.

 

Betriebsart Die Pumpen wurden grundsätzlich für den Dauerbetrieb entwickelt. Die Betriebsbedingungen (Gegendruck, Temperatur, etc.) müssen innerhalb der angegebenen Werte liegen.

 

Lebensdauer Die Lebensdauer ist abhängig von den aktuellen Betriebsbedingungen und der Arbeitsumgebung, wie Betriebsart, Arbeitsdruck oder -vakuum, Umgebungstemperatur, Luftqualität, Lüftung, Wartung, etc.

 

Stromversorgung Alle Angaben beziehen sich auf eine Stromversorgung von 230 V / 50 Hz. Eine Toleranz in der Stromversorgung von +/- 10% kann akzeptiert werden. Alle Modelle können auch mit einer Frequenz von 60 Hz betrieben werden, jedoch mit abweichenden Leistungsdaten. Modelle für andere Spannungen sind auf Anfrage erhältlich.

 

Isolationsklasse Alle Modelle haben die Isolationsklasse "E" (entspricht einer Grenztemperatur von 120ºC).

 

Schutzart Phoe-niX Serie = IPX4; SLL Serie = IP45; EL Serie = IP44


 

Umgebung Die maximal zulässige Umgebungs- und Ansaugtemperaturen liegen zwischen -10ºC und +40ºC. 

 

Überlastschutz Die SLL, SV und EL Serien verfügen über einen thermischen Überlastschutz. Der Verdichter schaltet ab, falls die Wicklung den Grenzwert von 130ºC erreicht. Nachdem die Wicklung wieder unter 120ºC abgekühlt ist, schaltet der Verdichter automatisch wieder ein.

 

Schutzschalter (Autostopper) Die EL Serie verfügt über eine Schutzschaltung bei Membranbruch. Sie besteht aus einem Mikroschalter, der das Gebläse ausschaltet, sobald eine Membrane reissen sollte. Damit wird das Gebläse vor weiterer Zerstörung geschützt.

 

Störungsanzeige Die EL Serie kann optional mit einer Störungsanzeige ausgestattet werden. Diese Pumpe macht jeden Membranbruch durch eine Signallampe am Aussengehäuse ersichtlich.

 

Allgemeine Bemerkungen Die auf der Website genannten Daten basieren auf den Prüfergebnissen von Messreihen und sind Mittelwerte. Die Messwerte beziehen sich auf die angegebene Versorgungsspannung und eine Umgebungstemperatur von 15 - 25ºC. Die Volumenströme wurden mit Luft gemessen. Technische Änderungen vorbehalten.

 

 

 

Montage und Betrieb

 

Montage

Die Pumpe muss immer oberhalb des Wasserspiegels montiert werden. Wenn die Pumpe unterhalb montiert wird, kann das zurückfliessende Wasser zu einem Kurzschluss führen.

Die Pumpe sollte mindestens 10 cm höher als das Fundament, auf einer stabilen Plattform montiert werden. Bei der Montage auf einer instabilen Unterlage können durch Vibrationen störende Geräusche auftreten.

Die Pumpe muss horizontal montiert werden, um eine einseitige Belastung der Membranen und dadurch eine verkürzte Lebensdauer der Komponenten zu verhindern.

Umgebung

Eine gute Raumbelüftung ist sicherzustellen, besonders bei schwierigen Betriebsbedingungen. Wenn die Pumpe in einem Steuerkasten montiert wird, ist für ausreichende Luftzirkulation (Kühlschlitze) zu sorgen, um sie vor Überhitzung zu schützen. Eine kühle Umgebungstemperatur sichert eine hohe Lebensdauer der Membranen und Ventile.

Die Secoh Pumpe sollte nicht in staubiger Umgebung betrieben werden. Ein Überhitzen der Pumpe, verursacht durch verstopfte Filter, verkürzt die Lebensdauer der Membranen und Ventile. Bei verschmutzter Luft sind spezielle Filter vorzusehen.

Obwohl die Secoh Pumpen wetterfest sind, sollten sie nicht an Orten platziert werden, an denen sie direkter Sonneneinstrahlung, Regen oder Schnee ausgesetzt sind.

Luftqualität

Die Secoh Pumpen wurden lediglich für die Förderung von Luft entwickelt. Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht höher als 90% sein. Entflammbare oder aggressive Gase und Dämpfe dürfen nicht in die Pumpe eintreten, da der Förderstrom an den unter Spannung stehenden Teilen vorbeiführt. Die Förderung von Gasen oder Dämpfen setzt voraus, dass die verwendeten Werkstoffe vorher auf ihre Beständigkeit und Betriebssicherheit hin geprüft werden. Diese Überprüfung muss auf Veranlassung des Anwenders erfolgen. Secoh schließt jede Haftung aus.

Rohrleitungen

Die Rohrleitungsdurchmesser, -länge und das Zubehör sind so zu wählen, dass der Druckverlust minimal bleibt, im Einzelnen:

bulletDie Leitungen so kurz und gerade wie möglich auslegen.
bulletKeine Rohrleitungen verwenden, deren Durchmesser kleiner ist als der Gebläsestutzen (Innen-Ø min. 19 mm, respektive 27 mm für EL twin system).
bulletLange Rohrbögen und keine Winkel verwenden.
bulletKeine Ventile einsetzen, die im Vergleich zum Gebläsestutzen einen kleineren Durchfluss aufweisen. Keine federbelasteten Rückschlag-Ventile verwenden, sondern leichtgängige Ventile, die einen geringen Druckverlust aufweisen.
bulletFür die Belüftung sind Belüftungskörper mit einem geringen Widerstand zu wählen.

Wartung

Ausser der gelegentlichen Filterreinigung und dem einfachen Austausch einiger Komponenten, wie verschlissene Membranen, ist ein langer und wartungsfreier Betrieb garantiert. Komplette Reparatursätze sind erhältlich.

Lagerung

Die Pumpe darf nicht unter -10°C gelagert werden. Der Dauermagnet würde dadurch geschwächt, und die Leistung würde nicht wie erwartet sein.

Die Pumpe darf bei der Lagerung keinem direktem Sonnenlicht oder hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Die Gummiteile würden dadurch übermässig schnell altern.

 

Home Nach oben Phoe-nix Serie SSL Serie

Produkte sind für Industriekunden. Eventuell aufgeführte Preise sind nur Orientierungspreise für die Industrie und haben nichts mit den tatsächlichen Preisen für Privatanwender zu tun.

Stichwörter:

Spindelhubgetriebe Hubgetriebe Hubelemente Schnellhubgetriebe Gemini Muli Merkur Multi Spindeln Trapezgewindespindeln Kugelgewindespindeln Planetenrollgewindespindeln Trapezgewindetriebe Kugelgewindetriebe Rollengewindetriebe Planetenrollengewindetriebe Linearantriebe Linearachsen Zylinder Hubzylinder Elektrozylinder Elektrohubzylinder Teleskopantriebe Teleskopsäulen Teleskophubsäulen Teleskopspindelhubgetriebe Hubsäulen Hubsäulen Teleskopachsen Edelstahl VA Servo Servomotoren  Erfolgsbox Anzeigegeraete Visualisierungsgeraete Küchen Kuechen Sonstiges pneumatische Schrittmotore Servomotore Kompressor, Kompressoren Gerätesteckdosen Pneumatikzylinder Ventile Magnetventile Kegelradgetriebe Plug & Run Achsen V2A Edelstahl V4A Drehstrommotor Wechelstrommotor Motor Druckluftmotor Radialkolbenmotor Ex-Schutz Explosionsschutz Direktantriebe Hohlwellenservomotor Greifer Parallelgreifer Winkelgreifer Robotergreifer Pic and Place Module Servogreifer Drehmodule Direktantriebe Prototyping 3D Drucker kontaktlose Daten- und Energieübertragung, kabellose Energieübertragung Hohlwellenmotore Linearantriebe magnetische Getriebe magnetische Kupplungen Magnettechnik elektronische Getriebe galerieofarts Galerie of art Kontaktstifte Hyperhubelement Direktantriebe Aluminium Konstruktionsprofile Al-Konstruktionsprofile Membranpumpen Vakuumpumpen Durchflussregler Proportionaldurchflussregler Drehschieberpumpen Seitenkanalverdichter Magnetabscheider Reinraumtechnik Hypermotor Yamada Pumpen Sortiertechnik Sortierventile Theaterantriebe elektromechanische Zylinder teleskopzylinder Schubkettenantrieb Servomotor Servomotoren Miniaturhydraulik Hydraulik Proportionalventile Edelstahlantriebe Teleskopantriebe Teleskopsäulen Teleskopspindeln Teleskopzylinder Motorhubelement Herkules Multifunktionsgreifer Dreifingerschwenkgreifer Dreifingergreifer Edelstahlgetriebe Edelstahlgetriebemotoren expand-simple expand-forte expand- teleskop expand-teleskopspindel expand-air Radialkolbendruckluftmotore pneumatische Schrittmotore Hubsysteme Hebetechnik Hubelement Hubelemente Spindelhubelemente Gasdruckfedern in VA Teleskopgasdruckfedern XXL-Gasdruckfedern Farbwechselventile Rührorgane Innenläufer pneumatische Teleskophubsäulen Innenläufer Aufzugsmotor elektrisch angetriebene Teleskopzylinder Teleskopmast Teleskopmasten Teleskopmast Stellzylinder Teleskopspindelhubgetriebe teleskopierbare Spindelhubgetriebe teleskopierbare Hubsäulen teleskopierbare Zylinder Teleskopzylinder teleskopierbare Antriebe Teleskopsysteme Teleskophubgetriebe Teleskopspindelhubgetriebe Teleskop Hubgetriebe Teleskop Spindelhubgetriebe Antriebstechnik www.antriebstechnik.eu www.antriebstechnik.mobi Minikran teleskophubsäulen.de Teleskopprofile Teleskophubsäulen für Schwimmbäder Teleskophubsäulen für Schwimmbadabdeckungen Teleskophubsäulen für Wirlpoolabdeckungen Teleskophubsäulen für Schwimmbaddächer Teleskopspindelhubgetriebe Teleskophubelemente Teleskophubgetriebe Hohlwellenmotor Gleichstromhohlwellenmotor Gleichstromtorquemotor Spindelhub mechanisch Teleskopspindelhub Kurbel mechanisch höhenverstellbare Stütze Hubsäulen Hubsäulen manuell Teleskoptraverse Dreh-Hubeinheit Drehhubeinheit Motorcontroller für Gleichstommotoren Reinraum Reinraumantriebe Teleskophubsäulen für den Reinraum Teleskophubsäulen für Sonnendecks für Flußschiffe Zahnstangen Zahnstangenantriebe

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Brandt.Wolfgang@gmx.de  oder Telefon 05261-17377 ( Mobil 0162-9437626)
Copyright © 2002 Wolfgang Brandt
Stand: 07. März 2014                                               zur Übersicht

Produkte sind für Industriekunden. Eventuell aufgeführte Preise sind nur Orientierungspreise für die Industrie und haben nichts mit den tatsächlichen Preisen für Privatanwender zu tun.